KUNDEN-LOGIN  \/ 
x
x

Anleihenmärkte

Überblick und Begriffe der Märkte für festverzinsliche Wertpapiere:


Anleihen sind festverzinsliche Wertpapiere. Die Ausgabe einer Anleihe begründet also ein Gläubiger-Schuldner-Verhältnis. Wer Anleihen ausgibt, benötigt Geld. Ein Gläubiger, der Geld anlegen möchte, kauft diese Anleihen und bekommt vom Schuldner (Emittent) eine festgelegte Zinszahlung zum Laufzeitende der Anleihe. Der Emittent der Anleihe wird zum Schuldner, der Kapitalgeber zum Gläubiger.

Doch wo ist der Unterschied zwischen Rentenpapier, Obligation und Anleihe?

Es sind alles Namen für festverzinsliche Wertpapiere. Der Begriff "Rente" betont die Regelmäßigkeit der Zinszahlungen, "Anleihe" den Vorgang des Verleihs, und "Obligation" drückt die Verpflichtung des Kreditnehmers zur Zinszahlung aus. Weitere gängige Begriffe sind "Schuldverschreibung" oder der englische Begriff "Bonds".

Mögliche Einteilungen der Anleihearten sind:
  • Unterschiedlichen Emittenten: z. B. Staats- oder Unternehmensanleihen
  • Art der Verzinsung: z. B. fest- und variabel verzinsliche Anleihen
  • Laufzeit: Lang-, mittel-, und kurz laufende Papiere
  • Risikograd: Konservative und spekulative Anleihen.

Weitere Begriffe aus dem Markt für festverzinsliche Wertpapiere:

Rex
Markt für deutsche Staatsanleihen

Pex
Der PEX spiegelt die Marktentwicklung der deutschen Pfandbriefe wider und wird in den unterschiedlichen Laufzeiten ermittelt.

Jex
Jumbo-Pfandbrief-Index. Jumbos haben ein Mindestemissionsvolumen von mehr als einer Milliarde Euro und ein verpflichtendes Market Making.

Euro-Bund-Future
Der Euro-Bund-Future ist ein Terminkontrakt, der sich auf eine fiktive, langfristige Bundesanleihe bezieht, mit einem Coupon von 6 Prozent und einer Laufzeit von 10 Jahren.

Treasury Bill (T-Bills)
Kurzfristige amerikanische Staatsanleihen mit einer Laufzeit von 4, 13, 26 und 52 Wochen. Durch die hohe Liquidität in dieser Anleiheform zählen die T-Bills zu den wichtigsten Instrumenten im Geldmarkt.

Treasury Note (T-Note)
Ähnlich wie die T-Bills sind T-Notes amerikanische Staatsanleihen, die jedoch eine Laufzeit von bis zu 10 Jahren haben.

Treasury Bonds (T-Bonds)
Amerikanische Staatsanleihen mit einer Laufzeit zwischen 10 und 30 Jahren werden als „T-Bonds“ bezeichnet.

Weiter zu "Intermarkets (Teil I -Grundlagen A-)"



Quelle: Wikipedia




Drucken