KUNDEN-LOGIN  \/ 
x
x

Der Trend - Was ist das?

Was ist ein Trend und wie kann ich einen solchen Trend erkennen?


Als Trend bezeichnen wir eine nachhaltige Bewegung in eine Richtung. Es gibt aufwärts gerichtete Bewegungen, sogenannte Aufwärtstrends und abwärts gerichtete Bewegungen, die als Abwärtstrends bezeichnet werden. Die konkrete Definition eines Trends kann sich in den verschiedenen Analysemethoden unterscheiden und ist in den entsprechenden Erklärungen nachzulesen. Allen Definitionen gemein ist eine Abfolge von Hoch- und Tiefpunkten im Chartverlauf.

Aufwärtstrends

 20140802.Trend.1

Eine nachhaltige aufwärts gerichtete Bewegung nennt man also Aufwärtstrend! Sie ist an einer steigenden Folge neuer Tiefpunkte zu erkennen! Zudem ist im Idealfall auch die Folge neuer Hochs steigend. In der obigen Grafik haben wir den schematischen und den realen Verlauf nebeneinander dargestellt!


Abwärtstrends

20140802.Trend.2

Den Gegenpart bildet eine nachhaltige abwärts gerichtete Bewegung. Diese nennt man entsprechend Abwärtstrend und ein solcher ist an der fallenden Folge neuer Hochpunkte zu erkennen! Im Idealfall ist auch die Folge neuer Tiefs fallend.

Geld verdienen mit Trends!

Auszug einer unserer Trendanalysen für den DAX:
20140803.imwerbung
Zum Vergrößern anklicken!

In der Theorie könnte ein Trend „ewig“ weiter laufen. In der Praxis aber endet ein jeder Trend an einem bestimmten Punkt und auch trendlose Phasen, sogenannte Seitwärtsphasen, müssen im Trading berücksichtigung finden. Die marktbestimmenden Kapitalströme bilden diese Trends und die Intermarket-Analyse hilft beim frühzeitigen Erkennen dieser Bewegungen.

Wie man Trend richtig definiert und damit FRÜHZEITIG erkennt, erklären wir einsteigerfreundlichen Kurzwebinaren in unserem TB-Service!

Weiterführend zu einer tieferen Betrachtung sind die Artikel „Zeitebenen“ und der Folgeartikel „Der Zyklus von Trends und Korrekturen“ geeignet. Unser Hauptaugenmerk und damit ein wertvolles Werkzeug zur besseren Trendbestimmung liegt auf der „TB-Intermarket-Analyse“! Die „Intermarkets“ eignen sich zur besseren Trendbestimmung und können zudem wahrscheinliche Trendwenden prognostizieren.

Lesen Sie weiter unter "Trend und Korrektur".


Drucken