KUNDEN-LOGIN  \/ 
x
x

Faktoren für starke Bewegung

Eine Auswahl wichtiger Faktoren für starke Bewegung am Markt!

TB Bewegung-Farbe

  • Wirtschaftszyklen „Kapitalströme“Fundamentale Daten mit (unerwartete) Neuigkeiten „News“
  • Psychologische Effekte „Ineffizienzen“
  • Spekulationen auf mögliche Entwicklungen
  • Massenpsychologische Phänomene
  • Saisonale und zyklische Muster
  • Commitment of Traders Report (COT-Daten)
  • Preisverläufe „Chartmuster“Ineffizienzen

Starke Bewegungen an den Märkten entstehen, wenn es zu einem Überangebot oder einer hohen Nachfrage kommt. Es gibt sogar eine Abwägung verschiedener Einflussfaktoren nach ihrer Wertigkeit. Massenpsychologische Phänomene können sich beispielsweise lange in einem Extrem halten, während newsgetriebene Spekulationsspitzen wieder schnell in eine direkte Gegenreaktion übergehen können. Um diese Bewegungen in ihrer Entstehung zuerkennen oder zumindest an einem Punkt, an dem wir sie noch gewinnbringend nutzen können, müssen wir uns Werkzeuge zunutze machen, die es uns ermöglichen, dies Situationen sichtbar und damit greifbar zu machen.

In der obigen Stichpunktliste haben wir Faktoren aufgelistet, die starke Bewegung in einen Markt mit sich bringen können. Wir selbst nutzen alle diese Faktoren ergänzend zu unseren statistischen Auswertungen, um Handelssetups unserer Strategien und deren Handelssignale zu filtern. Ziel ist es Fehlsignale zu reduzieren und daraus resultierende Fehltrades zu vermeiden. Wenn man sich längere Zeit mit diesen Faktoren auseinandersetzt, entwickelt man mit der Zeit ein Marktgefühl und ein Auge für Situationen und Wahrscheinlichkeiten. In unseren Research - Webinaren betrachten wir uns diese Faktoren regelmäßig und leiten aus den erkannten Wahrscheinlichkeiten konkrete Handlungsmaßnahmen ab.


Für unsere TB-Kunden übernehmen wir das komplette Research!

Unser TB-Service ist mehr als „Signal-Dienst“:

20171028.tbservice.tradingbrothers


Neben dem DAX, Gold und Euro analysieren wir regelmäßig auch den S&P500, Bund Future, das Pfund (GBP), den schweizer Franken (CHF), den japanischen Yen (JPY), den EuroStoxx50, den Dow Jones und die NASDAQ-100. Dazu alle wichtigen Branchen und Sektoren und untersuchen wöchentlich die RSL-Aktienranglisten der Indizes nach besonders starken oder schwachen Aktien.

Weitere Devisen, Rohstoffe und Indizes werden von uns nach Bedarf analysiert und mit Erfahrungen und Einschätzungen klar und übersichtlich mit konkreten Aktionen in den TB-TradingSzenarien präsentiert.




Lesen Sie weiter unter "Charteinstellungen".

Drucken

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.