fbpx
KUNDEN-LOGIN  \/ 
x
x

Gewinne und Verluste

Gewinne und Verluste gehören zum Geschäft!

TB Verluste-Farbe

Die Ziele an der Börse sind klar definiert: Gewinne erzielen und keine Verluste erleiden! Aber jedem Gewinner steht auf der anderen Seite irgendwo ein Verlierer gegenüber. Auch wir werden uns immer wieder mit Verlusten auseinandersetzen müssen. Für uns als erfolgreiche Trader gilt die Devise: „Die Gewinne müssen die Verluste überwiegen“ oder anders ausgedrückt: Der eigene Kontostand muss mit der Zeit steigen! Rein mathematisch betrachtet, scheint das Thema Börse damit berechenbar zu sein. Es kommt aber ein weiter Faktor mit ins Spiel. Es ist der Trader selbst, der durch seine Emotionen zu unlogischen Handlungen verleitet wird. Mit dem Gewinnen und Verlieren von eigens verdientem Geld werden wir Menschen emotional. Ein steigendes Konto versetzt uns in Freude und Euphorie, ein fallendes Konto versetzt und in Angst und Schrecken. Um dauerhaft zu den Gewinnern zu zählen, sind neben fachlicher Kompetenz, Erfahrung und gutem Equipment zusätzlich also auch mentale Komponenten zu beherrschen.

Emotionen können unser Handeln maßgeblich beeinflussen. Gerade in hektischen und unerwarteten Situationen verleiten uns unsere Emotionen zu Handlungen, die sich an der Börse zu unserem Nachteil auswirken. Wir müssen also Fähigkeit erlernen und anwenden, die unserer Emotionen lenken und zu unserem Vorteil kehren.

Im Folgenden zwei Beispiele: Schneller Erfolg oder Gewinnserien machen uns in der Regel risikofreudiger. Wenn es gut läuft, scheint alles plötzlich ganz einfach zu sein. Wir neigen dazu, alles auf eine Karte zu setzen. Wir wollen unsere gute Phase „voll auskosten“! Der Preis ist hoch, wie wir noch zeigen werden. Aber auch starke oder länger anhaltende Verluste lähmen und verwirren uns. Wir neigen dazu, uns ohne Rücksicht auf Verluste, so schnell es geht, aus dieser misslichen Situation befreien zu wollen. Wir werden ungeduldig und verlieren dadurch unsere Objektivität. Aber die ersten harmlose Verluste ziehen zumeist weitere schmerzhafte Verluste nach sich. Aus dem geplanten „schnellen Ende“ wird ein Teufelskreis.

Wir werden uns auf diese prekäre Situationen vorbereiten und Maßnahmen treffen, die uns zu situationsgerechtem Verhalten verhelfen.

Einige Maßnahmen und Vorbeugung von mentalen Problemen:

Einige mentale Probleme lassen sich durch eine passende Vorbereitung verhindern. Andere mentale Probleme kommen erst in bestimmten Situationen ins Spiel und verlangen dann ein angemessenes Verhalten. Angemessenes Verhalten, entgegen unserem emotionalen Reflex, muss trainiert werden. Wir erlernen, die jeweilige Situation rechtzeitig zu erkennen, um dann handlungsfähig und diszipliniert zu bleiben.

Bewusst Handeln
Mit bewusstem Handeln meinen wir, dass Sie wissen sollten, was Sie tun! Wenn Sie eine Position eingehen, dann sollten Sie zu jeder Zeit den Grund für dieses Handeln vor Augen haben. Sollten sich die Rahmenbedingungen ändern, dann können Sie Ihren Handel dementsprechend anpassen.
 
Übersicht
Übersicht verhilft uns, den Überblick zu behalten. Wir erkennen so, wo etwas nicht nach Plan läuft und können Anpassungen vornehmen. Je mehr „Baustellen“ wir eröffnen, desto eher übersehen wir wichtige Details und machen Fehler. Dies gilt es zu vermeiden, sonst drohen Lähmung und Überforderung. Ein Teufelskreis beginnt. Gehen Sie also nicht mehr Positionen ein, als Sie verwalten können. Mit entsprechender Übung werden Sie im Laufe der Zeit immer mehr Positionen überblicken können.

Vorbereitung auf den Markt
Beachten Sie die Marktphasen und behalten Sie die Volatilität eines Marktes im Auge. Schauen Sie sich den Sachverhalt auf mehreren Zeitebenen an. Bereiten Sie sich gewissenhaft auf einen Handel vor, damit Sie möglichst wenig überraschen kann! Es passiert schon genug Überraschendes am Markt! Eine Checkliste kann Ihnen helfen.

Vorbereitung auf den Trade
Was passiert, wenn Ihr Trade von der ersten Sekunde an gegen Sie läuft? Wann beenden Sie einen solchen Trade und welche Auswirkungen hat ein maximaler Verlust auf Sie und auf Ihr Konto? Treffen Sie Schutzmaßnahmen, die die Verluste in einem finanziellen und mentalen Rahmen halten, den Sie leicht bewältigen können.
 
Regeln und funktionierende Strategien
Klare Verhaltensregeln und funktionierende Strategien benötigen Disziplin bei der konsequenten Umsetzung. Haben Sie diese Disziplin?

Größe Ihres Einsatzes

TB Einsatz-Farbe

Handeln Sie nur Märkte, die Ihr Risiko- und Moneymanagement erlaubt! Wenn ein Markt um einen Prozentpunkt schwankt, darf Ihr Konto, und damit SIE, nicht in Probleme geraten!

Zockerei
Verbieten Sie sich, aufgelaufene Verluste mit wenigen, hochriskanten Trades wieder aufzuholen zu wollen! Das ist Zockerei und der Anfang vom Ende! Wir müssen stets Risiken minimieren … jederzeit! Schaffen Sie dies nicht mehr, ist eine ausreichende Pause einzulegen, in der Sie Ihre Gedanken wieder ordnen können.

Der Markt hat RECHT!
Die im Markt ausgeführten Kurse sind kein Irrtum. Sie sind Fakt! Und genau an diesen Marktumständen können wir nichts ändern! Unsere Sichtweise, unsere Interpretation, unsere Schlussfolgerungen können falsch sein. Wir können uns irren, aber der Markt irrt sich nicht! Er existiert einfach. Wir können uns aber dem Marktgeschehen und den Marktumständen anpassen und damit beachtliche Erfolge erzielen.


Wer seine mentalen Fähigkeiten verbessert, wird zusammen mit fachlicher Kompetenz, Erfahrung und gutem Equipment, erfolgreich werden. Das Traden wird entspannt ablaufen und Ihnen Spaß machen. Ein dauerhaft sinkendes Konto, innere Unsicherheit und Ängste weisen Sie auf Bereiche hin, in denen Sie noch etwas dazu lernen müssen. Erlangen Sie Kompetenz und Kontrolle über Ihr Handeln. Ihre Ängste und die daraus resultierenden Verluste werden verschwinden.

Wie entstehen Angst und Gier und was ist der Herdentrieb?
Lesen Sie weiter unter „Angst und Gier“.



© 2012-2021 TradingBrothers alle Rechte vorbehalten.