fbpx
KUNDEN-LOGIN  \/ 
x
x

Trainings- und Ausbildungszeit

Die Trainings- und Ausbildungszeit ist wichtig für den Erfolg!

TB Training-Farbe

Die Trainings- und Ausbildungszeit ist dafür gedacht, Ihre Chancen am Markt zu verbessern! Wir wollen positive Veränderungen herbeiführen und beibehalten. Auch wir nehmen uns immer wieder Zeit und überarbeiten festgefahrene Mechanismen. “Man lernt nie aus!“ Training, einstudieren von Wissen und Üben von Abläufen gehören zum Erfolg! Erfolgreiche Sportler machen es eindrucksvoll vor. Die besten und erfolgreichsten Sportler trainieren unentwegt und haben Ruhephasen.

Reflexion
Eine abgeschlossene Situation noch einmal bewusst durchdenken. Das Reflektieren hilft, um Fehlerquellen zu entdecken, erfolgreiches Verhalten zu wiederholen und Abläufe besser zu verstehen und aus ihnen zu lernen. Es gibt mehrere Möglichkeiten, mit deren Hilfe dieser Prozess gestartet und gestaltet werden kann. Ein gut geführtes Tagebuch könnte eine Lösung sein. Im Fortgeschrittenenbereich unter „Erfolgskonzepte / Tradingtagebuch“ geben wir Hilfestellung zur Erstellung eines funktionalen Tagebuches für den Handel. Es reicht aber auch schon, sich etwas Zeit zu nehmen und in ruhiger Atmosphäre die Situation, den Handelstag oder einen bestimmten Ablauf noch einmal vor seinem inneren Auge passieren zu lassen. Haben wir einen Trade oder einen Handelstag abgeschlossen, dann ist unsere Arbeit noch nicht erledigt. Wir müssen unsere gemachten Trades nachbereiten. Das ist ein wichtiger und weiterführender Prozess, der gerne vernachlässigt oder übersehen wird. Auch wenn es lästig erscheint, setzen sie sich mit Ihren gemachten Trades auseinander und überprüfen Sie, ob Sie Ihre eigenen Regeln und Konzepte richtig umgesetzt haben.

Jeder Trade ist gewonnene Erfahrung und sollte Sie weiter bringen. Das gelingt nur, wenn Sie sich auch aktiv um die abgeschlossenen Trades kümmern und Ihre Auswertungen kritisch überprüfen. Wie wir mit diesem Thema umgehen und welche Schritte sich immer wieder wiederholen sollten, erklären wir im Fortgeschrittenenbereich unter  „Reales Trading / Die Nachbereitung“.
 

Backtests und manuelle Auswertungen
Eine Strategie oder ein Handelskonzept im realen Handel umzusetzen, bedarf disziplinierter Verhaltensmuster. Im Vorfeld des realen Handels sollten Sie Auswertungen anstellen und sich mit den Vor- und Nachteilen Ihrer Strategie auseinandersetzen. Dann wird es Zeit, dass Sie sich wirklich an Ihr neues System gewöhnen und die rigorose Anwendung eintrainieren. Wir empfehlen, sich einen Chart des bevorzugten Marktes zu nehmen und sehr sorgfältig alle Trades in diesen Chart einzuzeichnen.

TB Chart-Bleistift-Farbe 

Bedenken Sie dabei, Ihre Ein- und Ausstiegspunkte zu markieren, und wenn notwendig, Ihre Teilverkäufe und Neueinstiege einzuzeichnen. Erstellen Sie eine saubere und ordentliche Tradingkarte aus der vergangenen Zeit. Je länger der gewählte Zeitraum ist, desto besser! Wie wir diese Arbeiten angehen und eine beispielhafte Auswertung einer Strategie mit wichtigen Erklärungen, bieten wir im Fortgeschrittenenbereich unter „Training / Manuelle Backtests“ und „Training / Beispiel einer TB-Auswertung“

Papertrades
Das fiktive Handeln ohne echtes Geld hat Vor- und Nachteile. Ein Nachteil ist der fehlende reale Bezug zum Wert eines solchen Trades. Wie in einem Spiel kann man Risiken anders eingehen, denn es drohen bei einem fiktiven Trade keine negativen Konsequenzen. Man neigt zu erhöhtem Risiko und unzureichenden Überlegungen vor und während des laufenden Handels. Dies suggeriert Sicherheit, die im realen Handel dann fehlen. Trotzdem haben Papertrades auch Vorteile. Wir werden durch Papertrades gezwungen, uns mit dem Markt und seinen Zeiten auseinanderzusetzen. Wir simulieren den echten Handel. Schaffen Sie es zu den richtigen Zeitpunkten des An- und Verkaufs am Rechner zu sitzen? Können Sie die richtige Positionsgröße berechnen? Wie viel Zeit vergeht zwischen An- und Verkauf und wie fühlt sich die Zeit dazwischen an? Können Sie den Börsenhandel noch entspannt verfolgen? Es gibt noch eine Vielzahl weiterer Faktoren, die durch ein gewissenhaftes Papertrading geübt werden können. Machen wir uns aber nichts vor! Das Papertrading ist nur eine Vorbereitung. Wir vergleichen das Papertrading gerne mit Boxen an einem Sandsack. Man trainiert verschiedene Techniken und Ausdauer, aber mit einem echten Boxkampf hat das Sandsacktraining wenig zu tun! Trotzdem hat es seine Berechtigung und liefert uns gute Dienste. Mehr Informationen finden Sie im Fortgeschrittenenbereich unter „Training / Manuelle Backtests“.



Demo-Konten
Anders als die klassischen Papertrades sind Handelskonten mit fiktivem Geld (Spielgeld) näher am Markt und eine gute Möglichkeit sich auf einige bevorstehende Situationen vorzubereiten. Es geht um den Gebrauch von Live-Demokonten mit fiktivem Geld unter annähernd realen Marktbedingungen. Versuchen Sie Ihre Strategie, Ihren Regeln entsprechend, im echten Leben umzusetzen. Schaffen Sie alle Einstiege, Ausstiege und Teilverkäufe rechtzeitig? Passt Ihr Risiko- und Money Management und können Sie Ihre Regeln so umsetzten, dass Sie wirklich Geld verdienen. Wie schlagen sich die Gebühren Ihres Brokers auf Ihre Ergebnisse nieder und schaffen Sie es dieselben Ergebnisse zu erwirtschaften, die Ihnen Ihre Auswertungen prognostizierten? Steigt der Geldbetrag Ihres Demo-Kontos oder fällt er? Wenn er fällt, warum? Der richtige Umgang mit Demokonten bietet uns eine Vielzahl von Erkenntnissen, die uns das spätere Trading mit echtem Geld erleichtern werden. Im Fortgeschrittenenbereich unter „Reales Trading / Einstieg in die Profitabilität!“ stellen wir Ihnen unser systematisch aufgebautes TB-Phasenmodell vor und vertiefen wir das Thema.


Lesen Sie weiter unter "Lehrgeld".


Hier kostenloser Newsletter:


facebook gruppe

Wide Block Narrow followmytrader.v3
TradingBrothers Gütesiegel

Erfahrungen & Bewertungen zu TradingBrothers

TradingBrothers Siegel
 

© 2012-2022 TradingBrothers alle Rechte vorbehalten.