KUNDEN-LOGIN  \/ 
x
x

TradingBrothers Blog

20190424.investitionsdepot.langfristig.tradingbrothers
Gibt es eine systematische Geldanlage in Aktien mit geringen Schwankungen bei zeitgleich hohem Potenzial?

Das wäre doch zu schön um wahr zu sein? Keineswegs! Unser Investitions-Depot zieht durch und markiert neue Hochs am laufenden Band. Und das seit längerem! Unser IVD konzentriert sich systematisch auf hochwertige Unternehmen, die unbeirrt ihren erfolgreichen Weg gehen und dabei eine geringe Schwankung an der Börse aufweisen.

Mehr zum InVestitions-Depot Konzept des Wikifolio Zertifikat: Das TB-InVestitions-Depot "IVD"

Allzeithoch: Genau diese Aktien sind aktuell gefragt!

Drucken

20190418.nasdaq.bigpicture

Nasdaq 100 Index: Die schärfste Korrektur seit der Finanzkrise und nun markiert der Index ein neues Allzeithoch!
Im obigen „Big Picture des Nasdaq-100“ haben wir mehrere statistische Kennzahlen der letzten Jahre eingeblendet! Ende August 2018 startete der Nasdaq 100 die schärfste Korrektur seit der Finanzkrise. Seitdem heftigen Rücksetzer hat sich die Nasdaq geradezu in Manier einer „Kauf-Panik“ erholt und ein neues Allzeithoch markiert. Manche Trader und Investoren beschleicht nun ein ungutes Gefühl, dass sich die Geschichte wie im Herbst wiederholen könnte. Mit einsetzenden Gewinnmitnahmen wird eine einsetzende Verkaufswelle unter massiven Schwankungen befürchtet.


Wie geht es nun weiter?

Drucken

20190328.DAX.schnitt.200.plus3200-Tage-Linien Strategie im DAX und SDAX
Der DAX und auch der SDAX stehen kurz vor interessanten Einstiegssignalen in der optimierten 200-Tage-Linien Strategie!
Wir planen einen Zusatz-Trade, zeigen Ihnen die Strategie, das Regelwerk und deren historischen Auswertungen!

Strategie SDAX.sma200 3.langfristig.kennzahlen.tradingbrothers
Im Folgenden haben wir Ihnen einen ausführlichen "einsteigerfreundlichen" Blog-Beitrag zur obigen Strategie geschrieben, welcher Ihnen alle Hintergründe der Strategie (mit der Entwicklung und Herleitung) bis hin zum geplanten Trade schrittweise erläutert.

Drucken

20190411.leitzinsenQuelle Leitzinsen.info

EZB lässt Geldpolitik unverändert - Leitzins auf Rekordtief von 0,0 Prozent
Wir gehen aktuell davon aus, dass die Zinsen in den kommenden Monaten in den USA nur langsam steigen und in Europa weiter stagnieren werden, während sich die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen insgesamt solide zeigen. Der Rat der Europäischen Zentralbank (EZB) mit dem EZB-Präsident Marion Draghi hat seine Geldpolitik gestern am 10.04.19 (wie erwartet) unverändert gelassen. Die historischen Zusammenhänge zwischen Zinsen und Aktienkursen für sich alleine betrachtet sind natürlich keine Garantie für künftige Entwicklungen. Wir haben zur Bewertung der allgemeinen Lage extra unseren "Crash-Indikator: Intermarket-Index" entwickelt, der die Zinsen berücksichtigt.

Fazit: Aus unserer Sicht gibt es derzeit mehr Gründe, um im aktuellen steigenden (US) und stagnierenden (EU) Zinsumfeld optimistisch für Aktien zu bleiben. Deshalb halten wir in unseren Portfolios an einer hohen Investitionsquote fest. Sollten die Zinsen allerdings zukünftig (gegen unsere Erwartung) sogar gesenkt werden, würden wir sehr hellhörig werden.



Viel Erfolg wünscht
Falk Elsner von TradingBrothers.

Facebook Twitter Google+ YouTube


DISCLAIMER
Die verwendeten Informationen basieren auf Quellen, die für zuverlässig erachtet werden. Für die Genauigkeit, Richtigkeit, Qualität, Vollständigkeit und Aktualität wird keine Haftung und keine Gewähr übernommen. Die Analysen und Texte entsprechen der persönlichen Einschätzung des Verfassers. Elsner Research GmbH garantiert nicht, dass Sie mit diesen Informationen Handelsprofite generieren oder Handelsverluste limitieren können. Die Inhalte stellen keine Anlageberatung oder Handelsempfehlung dar. Sämtliche Strategien und Inhalte müssen auf Risiko und Umsetzung von Ihnen oder Ihrem Anlageberater geprüft werden. Die Nutzung der Inhalte erfolgt unter Ausschluss jeglicher Haftungsansprüche. Unsere Analysen und Texte richten sich an alle Abonnenten und Leser unseres Börsenbriefes, die in ihrem Anlageverhalten und ihren Anlagezielen sehr unterschiedlich sind. Daher berücksichtigt dieser Börsenbrief in keiner Weise Ihre persönliche Anlagesituation. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit CFD-Produkten, Optionsscheinen, Zertifikaten oder anderen Finanzprodukten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Elsner Research GmbH gestattet. Unsere Charts beziehen wir von Tradesignal Online. Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten. Es gelten die AGB und die Datenschutzrechtlichen Hinweise auf www.tradingbrothers.com.

Drucken

20190410.wiki.rentendepot.handelssystem.langfristig.tradingbrothers
Rückschläge „Draw Downs“ gehören zum normalen Börsengeschäft!
Wir nutzen diese immer wiederkehrenden Rückläufe zu unserem Vorteil! Auch jedes erfolgreiche Handelssystem unterliegt dem Gesetz von Trend und Korrektur. Wenn wir einen 100 Prozent regelbasierten Ansatz verfolgen, dann können wir diese Rücksetzer statistisch auswerten! In der obigen Grafik sehen Sie die Rücksetzer visualisiert.

Rücksetzer über 10 Prozent stellen in diesem Handelssystem ein seltenes Situationen und das Anlaufen der 20 Prozent-Marke stellt sogar ein Extrem dar. Im Dezember 2018 betrug der Rücklauf etwa 20 Prozent! Für uns eine der besonders günstigen Gelegenheit in ein bewährtes Konzept einzusteigen oder aufzustocken.

Mehr zum Konzept des Wikifolio Zertifikat: Das TB-Handelssystem RD - Renten Depot Wikifolio

Weitere Informationen einsehen

Drucken

20190404.Sentiment.investorsintelligence

Wie ist dieser Indikator zu lesen?
Über 70 Prozent neigt der Markt zu Rückschlägen! Liegt der Bullish%-Index zwischen 25 - 40 Prozent, so haben sich in der Vergangenheit sehr gute Kaufgelegenheiten ergeben. Bei finalen Ausverkaufswellen notierte dieser Indikator gar < 20 Prozent. Dies war Ende Dezember 2018 der Fall! Derartige Übertreibungen sind ein gutes Zeichen für antizyklische Long Positionierungen.

Wie verwenden wir diesen Index in unserem Trading?
Diese Kennzahlen für den US-Aktienmarkt sind in unserem Tading nur ein Teil einer Vorfilterung und keine konkreten Kauf- bzw. Verkaufssignale.

TB Webinar.kleinTradingBrothers-Webinare
im TB-Kalender


Wir wünschen viel Erfolg!

Ihr Team von TradingBrothers

Facebook Twitter Google+ YouTube

DISCLAIMER
Die verwendeten Informationen basieren auf Quellen, die für zuverlässig erachtet werden. Für die Genauigkeit, Richtigkeit, Qualität, Vollständigkeit und Aktualität wird keine Haftung und keine Gewähr übernommen. Die Analysen und Texte entsprechen der persönlichen Einschätzung des Verfassers. Elsner Research GmbH garantiert nicht, dass Sie mit diesen Informationen Handelsprofite generieren oder Handelsverluste limitieren können. Die Inhalte stellen keine Anlageberatung oder Handelsempfehlung dar. Sämtliche Strategien und Inhalte müssen auf Risiko und Umsetzung von Ihnen oder Ihrem Anlageberater geprüft werden. Die Nutzung der Inhalte erfolgt unter Ausschluss jeglicher Haftungsansprüche. Unsere Analysen und Texte richten sich an alle Abonnenten und Leser unseres Börsenbriefes, die in ihrem Anlageverhalten und ihren Anlagezielen sehr unterschiedlich sind. Daher berücksichtigt dieser Börsenbrief in keiner Weise Ihre persönliche Anlagesituation. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit CFD-Produkten, Optionsscheinen, Zertifikaten oder anderen Finanzprodukten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Elsner Research GmbH gestattet. Unsere Charts beziehen wir von Tradesignal Online. Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten. Es gelten die AGB und die Datenschutzrechtlichen Hinweise auf www.tradingbrothers.com.

Drucken

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.